Pressemitteilungen BÖAG Börsen AG

Aktuelle Presseinformation

  • Börse Düsseldorf: Börsen-Unwort 2023 ist „Ultradiversifikation“
    • Mit „Ultradiversifikation“ wird die wichtige Risikostreuung auf die Spitze getrieben
    • „Aktienrente“ landet knapp dahinter und „Soft Landing“ komplettiert das Podium
    • Umfrage im 23. Jahr bei Börsen/Market Makern/Gremien sowie Online-Voting

    Düsseldorf, 15. Januar 2024 – „Ultradiversifikation“ wurde zum Börsen-Unwort für das Jahr 2023 gewählt. Zum 23. Mal ermittelte die Börse Düsseldorf per Umfrageaktion das Unwort der Branche für das abgelaufene Jahr. Nur knapp dahinter landete der Begriff „Aktienrente“, gefolgt von „Soft Landing“ sowie „Banken-Beben“ und „Kleinanlegerstrategie“. Über die fünf Kandidaten der Vorauswahl konnten Mitarbeitende der Börsen, Market Maker und Gremien abstimmen. Das parallele Online-Voting gab den Ausschlag beim knappen Endergebnis.

    Beim Investieren an der Börse ist Diversifikation eine wichtige Voraussetzung, um Rendite und Risiko in Balance zu bringen. Davon zeugen viele Börsenweisheiten, wie: „Nicht alle Eier in einen Korb legen“ oder „Breit gestreut – nie bereut!“ Weil die Streuung also für den langfristigen Erfolg an der Börse wichtig ist, rückt das Thema gern beim Vertrieb von Finanzprodukten in den Fokus und so wurde im letzten Jahr prominent die „Ultradiversifikation“ ausgerufen. Doch über vielfach propagierte „World“- oder „All Countries“-ETFs gibt es bereits einfache und kostengünstige Wege, sich mit nur einem Produkt und einem breiten Länder- und Branchen-Mix an der Marktentwicklung von hunderten bis tausenden Aktien zu beteiligen. Neue, besonders ausgefeilte Multifaktor-Ansätze versprechen jetzt eine noch komplexere Streuung, die aber auch mit erhöhten Kosten verbunden ist. „Eine solche extreme Optimierung ist vielleicht ein gesellschaftlicher Trend, aber ob sich damit wirklich Überperformance erzielen lässt, wird man erst in vielen Jahren nachweisen können“, erklärt Dr. Rolf Deml, Geschäftsführer der Börse Düsseldorf. „Die Wahl zum Börsen-Unwort zeigt, dass blumige Marketingversprechen kritisch gesehen werden. Die Zahl der direkten oder indirekten Aktienbesitzer in Deutschland war zuletzt rückläufig und die deutsche Aktienkultur bleibt wenig ausgeprägt. Langfristig erfolgreiches Investieren darf nicht als Raketenwissenschaft daherkommen“, so Deml weiter.

    Das zweitplatzierte Börsen-Unwort „Aktienrente“ war der Favorit vieler Branchenexperten und greift die politische Diskussion um das zu Jahresbeginn angekündigte und später wegen des Haushaltsdefizits zunächst verschobene „Generationenkapital“ auf. Beim drittplatzierten „Soft Landing“ ging es um die Leitzinspolitik der Notenbanken beim Kampf gegen die hohe Inflation.

    Seit 2001 ermittelt das Team der Börse Düsseldorf ein Börsen-Unwort im jährlichen Rückblick. Die Wahl erfolgt in Anlehnung an die 1991 ins Leben gerufene sprachkritische Aktion des Germanisten Prof. Dr. Horst Dieter Schlosser. Die bisherigen Börsen-Unwörter lauten: „Zufallsgewinne“ (2022) „Taschengeld-Trader“ (2021) „Corona-Gewinner“ (2020) „Finanztransaktionssteuer“ (2019), „America First“ (2018), „Bitcoin Boom“ (2017), „Anlagenotstand“ (2016), „Zinswende“ (2015), „Guthabengebühr“ (2014), „Billiges Geld“ (2013), „Freiwilliger Schuldenschnitt“ (2012), „Euro-Gipfel“ (2011), „Euro-Rettungsschirm“ (2010), „Bad Bank“ (2009), „Leerverkauf“ (2008), „Subprime“ (2007), „Börsen-Guru“ (2006), „Heuschrecken“ (2005), „Seitwärtsbewegung“ (2004), „Bester Preis“ (2003), „Enronitis“ (2002) und „Gewinnwarnung“ (2001).

    Bild: BÖAG Börsen AG

Weitere Presseinformationen 2023

  • Börse Düsseldorf: Börsen-Unwort 2023 ist „Ultradiversifikation“
    Mit „Ultradiversifikation“ wird die wichtige Risikostreuung auf die Spitze getrieben „Aktienrente“ landet knapp dahinter und „Soft Landing“ komplettiert das Podium Umfrage im 23. Jahr bei Börsen/Market Makern/Gremien sowie Online-Voting Düsseldorf, 15. Januar 2024 – „Ultradiversifikation“ wurde zum Börsen-Unwort für das […]
  • BÖAG Börsen AG: Erneut erfolgreiches Jahr der Börsen Düsseldorf, Hamburg und Hannover
    Börse Düsseldorf und Quotrix mit Anleihe-Hoch – Primärmarkt mit Listing-Rekord Börse Hamburg weiterhin stark mit LS Exchange – HASPAX mit Tech-Zuwachs Börse Hannover erweitert NISAX und Nachhaltigkeitsindex-Familie Fondsbörse Deutschland nach wie vor Marktführer Düsseldorf/Hamburg/Hannover, 29. Dezember 2023 – Die BÖAG […]
  • BÖAG Börsen AG erweitert Vorstand um Sven Marxsen
    Düsseldorf/Hamburg/Hannover, 28. November 2023 – Die BÖAG Börsen AG, Trägergesellschaft der Börsen in Düsseldorf, Hamburg und Hannover, erweitert ihren Vorstand: Sven Marxsen wird mit Wirkung zum 01. Januar 2024 künftig neben Hendrik Janssen und Dr. Thomas Ledermann das Unternehmen leiten.Der […]
  • Börse Düsseldorf: LM PAY S.A. neu im Primärmarkt
    Düsseldorf, 21. November 2023 – Die Börse Düsseldorf begrüßt die LM PAY S.A. im Primärmarkt, dem Spezialsegment für innovative Small und Mid Caps. Das Unternehmen mit Sitz in Warschau ist auf die Finanzierung medizinischer und ästhetischer Dienstleistungen für Privatkunden spezialisiert […]
  • Börse Düsseldorf: Consortiello GmbH neuer Kapitalmarktpartner am Primärmarkt
    Düsseldorf, 06. November 2023 – Die Börse Düsseldorf begrüßt die Consortiello GmbH als neuen Kapitalmarktpartner am Primärmarkt. Das Beratungsunternehmen aus München begleitet junge und mittelständische Unternehmen in Fragen rund um den Kapitalmarkt. Dazu gehören u. a. die Vorbereitung und Durchführung […]
  • ARI Motors Industries SE neu im Primärmarkt der Börse Düsseldorf
    Düsseldorf, 21. Juli 2023 – Die Börse Düsseldorf begrüßt die ARI Motors Industries SE im Primärmarkt, dem Spezialsegment für innovative Small und Mid Caps. Der Spezialist für Elektrofahrzeuge mit Sitz in Borna bei Leipzig (Sachsen) bietet eine große Auswahl an […]
  • Börse Düsseldorf: CapSolutions GmbH neuer Kapitalmarktpartner am Primärmarkt
    Düsseldorf, 09. Mai 2023 – Die CapSolutions GmbH ist neuer Kapitalmarktpartner am Primärmarkt der Börse Düsseldorf. Das unabhängige Wertpapierunternehmen aus München begleitet u. a. KMU-Firmen im Börsenbereich als Bindeglied zwischen Investoren und dem Emittenten, beispielsweise bei Listings, IPOs und Kapitalmaßnahmen. […]
  • Börse Hannover: Rebalancing des Global Challenges Index – Solaria Energía, Philips, Smurfit Kappa und California Water neu im Nachhaltigkeitsindex
    Hannover, 08. März 2023 – Im Rahmen des halbjährlichen Rebalancings des Global Challenges Index (GCX) werden zum Stichtag 17. März 2023 vier neue Unternehmen in den Nachhaltigkeitsindex aufgenommen: Solaria Energía y Medio Ambiente S.A., Koninklijke Philips N.V., die Smurfit Kappa […]
  • „Zufallsgewinne“ sind das Börsen-Unwort 2022
    Wortschöpfung aus der Übergewinnsteuer-Diskussion bleibt unangenehm hängen Politikbegriff „Sondervermögen“ landet auf Platz 2, gefolgt von „Kryptobörse“ Umfrage unter Maklern, Händlern und Börsenmitarbeitern erfolgte im 22. Jahr Die „Zufallsgewinne“ sind das Börsen-Unwort des abgelaufenen Jahres 2022. Der Abstimmungssieger wurde bei der […]

Archiv Presseinformationen 2022

  • BÖAG Börsen AG: Börsen Düsseldorf, Hamburg und Hannover mit breitem Angebot und stabilem Jahresergebnis
    Börse Düsseldorf und Quotrix positionieren sich mit ETPs und Krypto Börse Hamburg feiert 20 Jahre Fondshandel und weiterhin stark mit LS Exchange Börse Hannover wächst erfolgreich mit nachhaltiger Index-Familie Fondsbörse Deutschland bleibt Marktführer Düsseldorf/Hamburg/Hannover, 30. Dezember 2022 – Die BÖAG […]
  • Börse Hannover wählt neuen Börsenrat
    Hannover, 16. Dezember 2022 – Der neue Börsenrat der Börse Hannover für die Amtsperiode 2023 bis 2025 steht fest. Bei der heutigen konstituierenden Sitzung wurde Jörg Frischholz, Vorsitzender des Vorstandes der Norddeutsche Landesbank Girozentrale, erneut zum Vorsitzenden gewählt. Matthias Battefeld, […]
  • Börse Hamburg mit neuem Börsenrat
    Hamburg, 02. Dezember 2022 – An der Börse Hamburg wurde der Börsenrat für die Amtsperiode 2023 bis 2025 gewählt. Auf der konstituierenden Sitzung am 01. Dezember 2022 wurde Marcus Vitt, Sprecher des Vorstandes der DONNER & REUSCHEL Aktiengesellschaft, zum neuen […]
  • 25. Börsentag Hamburg: Die Finanz- und Anlegermesse rund um die private Geldanlage feiert Jubiläum
    Hamburg, 03. November 2022 – Welche Anlagemöglichkeiten gibt es und welche Chancen und Risiken bieten sie? Wie lege ich nachhaltig und renditestark an? Was eignet sich besser für die Altersvorsorge: Investmentfonds oder ETFs? Sind Gold und Immobilien unverändert der sichere […]
  • 20 Jahre Fondshandel an der Börse Hamburg
    Hamburg, 28. Oktober 2022 – Vor 20 Jahren führte die Börse Hamburg als erster Handelsplatz in Deutschland den börslichen Fondshandel ein. Vergleichbar wie im Aktienhandel können Anleger seither Investmentfonds an der Börse kaufen und verkaufen und damit schnell auf aktuelle […]
  • Börse Hannover: 20 Jahre NISAX20
    Hannover, 25. Oktober 2022 – Der NISAX20, Leitindex der niedersächsischen Wirtschaft ist 20 Jahre alt. Im Jahr 2002 von der NORD/LB initiiert, bildet er die Entwicklung der 20 wichtigsten börsennotierten Unternehmen in Niedersachsen ab und bietet eine Mischung aus großen, […]
  • Börse Hannover: 1 Jahr Global Ethical Values Index und KANON AG als neue Lizenznehmerin
    Hannover, 20. Oktober 2022: Der Global Ethical Values Index (GEVX) feiert seinen ersten Geburtstag und gewinnt mit der KANON AG eine neue Lizenznehmerin hinzu. Das in Osnabrück ansässige Wertpapierinstitut entwickelt und initiiert überregional kundenspezifische Fondslösungen und realisiert strukturierte Marktthemen für […]
  • 15 Jahre Global Challenges Index: Rückblick auf den erfolgreichen Nachhaltigkeitsindex und aktuelles Rebalancing
    Hannover, 9. September 2022 – Der Global Challenges Index (GCX) der Börse Hannover feiert seinen 15. Geburtstag. Seit seiner Auflage im Jahr 2007 verzeichnete der internationale Nachhaltigkeitsindex trotz krisengeprägter, volatiler Märkte eine ausgezeichnete Performance und liegt mit einem Plus von […]
  • Börse Hannover stellt Angebot auf Fondshandel um
    Hannover, 1. September 2022 – Die Börse Hannover bietet Anlegern ab September den Handel mit Investmentfonds über den Fondshandel Hannover an. Nach dem Vorbild der Schwesterbörse in Hamburg, die den Fondshandel bereits 2002 als erste deutsche Börse eingeführt hat, können […]
  • Börse Hannover: Jörg Frischholz neuer Börsenratsvorsitzender
    Hannover, 7. März 2022 – Jörg Frischholz, Vorstandsvorsitzender der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB), wurde zum neuen Börsenratsvorsitzenden der Börse Hannover gewählt. Er übernimmt das Amt von Thomas S. Bürkle, der Ende letzten Jahres aus dem Vorstand der NORD/LB ausgeschieden ist und […]

Pressekontakt

Sabrina Otto
BÖAG Börsen AG
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0)511 – 12 35 64 – 13
E-Mail: presse@boersenag.de

Medien

Hier finden Sie druckfähige Fotos und Grafiken der BÖAG Börsen AG. Wenn Sie weiteres Material benötigen, reicht eine kurze Anfrage.

Klicken Sie auf das jeweilige Bild für eine hochauflösende Version.