Die Skontroführer an der Börse Hamburg und der Börse Hannover so wie der Market Maker an der Lang & Schwarz Exchange sind in allen Marktsegmenten b.a.w. von den Ausführungsgarantien befreit.

Fürstenberg Capital II GmbH Subord.-Notes v.05(11/unb.)

WKN: A0EUBN  ISIN: DE000A0EUBN9
Börsen-
platz
Erster
 
Hoch
Tief
Letzter
Kurs
Zum
Vortag
Geld
Volumen
Brief
Volumen
Datum
Zeit
Umsatz(€)
Spread (%)
Hamburg 70,00 % 70,00 %
68,00 %
68,00 % -0,600 %
-0,87 %

0

0
01.04.20
17:28

5,147
Bei Ihrer Bank

Logo
Börsen-
platz
Erster
 
Hoch
Tief
Letzter
Kurs
Zum
Vortag
Geld
Volumen
Brief
Volumen
Datum
Zeit
Umsatz(€)
Spread (%)
Hannover
68,05 % 68,05 %
68,05 %
68,05 % 1,000 %
+1,49 %

0

0
01.04.20
09:04

5,290
Bei Ihrer Bank

Logo

Auswahl Ihres Bankinstituts

Braunschweigische Landessparkasse Comdirect Commerzbank Consorsbank flatex Hamburger Sparkasse Hannoversche Volksbank ING DiBa Deutsche Bank - maxblue NIBC Bank N.V. Nord/LB Postbank S Broker

Wichtige Rechtshinweise

Durch Klicken der Schaltfläche "Zustimmen", verlassen Sie die Internetseiten der Börse Hamburg und der Börse Hannover, bereitgestellt durch die BÖAG Börsen AG.

Die Internetseiten, auf die Sie weitergeleitet werden, ist kein Angebot der BÖAG Börsen AG. Die BÖAG Börsen AG hat keinerlei Einfluss auf Funktion und Inhalt dieser Internetseiten. Für die Informationen auf den Internetseiten, auf die Sie weitergeleitet werden, ist ausschließlich deren Anbieter verantwortlich. Die BÖAG Börsen AG übernimmt für die auf diesen Webseiten bereitgestellten Daten, Angaben, Erläuterungen, Einschätzungen, Darstellungen und sonstigen Informationen (im Folgenden "Informationen") keinerlei Haftung, insbesondere nicht für Schäden, die aus der Heranziehung dieser Informationen für eine Anlageentscheidung resultieren. Die Kursangaben auf den Internetseiten der BÖAG Börsen AG können von den Kursangaben auf den Internetseiten der ausführenden Kreditinstitute abweichen.

Die BÖAG Börsen AG weist ausdrücklich darauf hin, dass Börsengeschäfte mit Risiken verbunden sind. Der Nutzer sollte sich daher vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich beraten lassen bzw. weitere Informationen hinsichtlich einer konkreten Anlageentscheidung berücksichtigen.

Durch Klicken der Schaltfläche "Zustimmen" dieses Disclaimers werden Sie nach dem Login direkt auf die Ordermaske des gewählten Anbieters weitergeleitet. Hier sind im Regelfall „WKN/ISIN“, „Kauf/Verkauf“ sowie „Hannover“ als Handelsplatz voreingestellt. Eine Änderung der Felder ist jederzeit möglich. Überprüfen Sie bitte zudem vor der Ordererteilung die Angaben in der Wertpapierordermaske.

Ein Rechtsbindungswillen der BÖAG Börsen AG hinsichtlich eines irgendwie gearteten Vertragsverhältnisses bezüglich der Weiterleitung liegt nicht vor.

Um der Gefahr sogenannter Phising-Angriffe bereits im Vorfeld zu begegnen, prüfen Sie, ob Sie auf die korrekte Webseite Ihres Anbieters weitergeleitet werden. Achten Sie dazu auf die korrekte Adresse (URL), Verwendung von Verschlüsselung (https:// statt nur http://) und prüfen Sie die Echtheit der Website anhand des Zertifikats. Im Zweifel wenden Sie sich an Ihren Anbieter und rufen Sie die Seite Ihres Anbieters bitte manuell auf. Durch Klicken der Schaltfläche "Zustimmen" dieses Disclaimers wird der von Ihnen gewählte Anbieter von uns in einem Cookie gespeichert. So können wir Sie beim nächsten mal unmittelbar auf das Login der Webseite des gewählten Anbieters weiterleiten.

25. März 2020 11:35 Uhr

Ad-hoc: Fürstenberg Capital II GmbH: Zinsausfall in 2020 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage

AD-HOC-MELDUNG GEMÄSS ART. 17 MAR
Fürstenberg Capital II GmbH: Zinsausfall in 2020 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage
Heute, am 24. März 2019, wurde der Fürstenberg Capital II GmbH ("Emittentin") von der Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Hannover ("NORD/LB") mitgeteilt, dass gemäß aufgestelltem und geprüftem Jahresabschluss für die NORD/LB AöR im Geschäftsjahr 2019 gemäß HGB ein Bilanzverlust vor Verlustbeteiligung durch bestehende stille Einlagen von EUR 542,9 Mio. entstanden ist. Dies hat zur Folge, dass zum einen gemäß § 3 Abs. 3 des zwischen der Emittentin und der NORD/LB geschlossenen Vertrages über die Errichtung einer stillen Gesellschaft ("Beteiligungsvertrag") die Zahlung einer Gewinnbeteiligung an die Emittentin für das Geschäftsjahr 2019 vollständig ausgeschlossen ist und zum anderen gemäß § 6 Abs. 1 des Beteiligungsvertrags der Buchwert der stillen Einlage der Emittentin in der Bilanz der NORD/LB AöR per 31. Dezember 2019 um EUR 14.424.208,80 auf EUR 150.509.777,70 weiter herabgesetzt worden ist.

Die Emissionsbedingungen der von der Emittentin begebenen Capital Notes (ISIN DE000A0EUBN9, Common Code 021983110, WKN A0EUBN, Dutch Security Code (Fonds Code) 15379, notiert an der Börse Euronext Amsterdam - Official Segment) sehen vor, dass Zahlungen auf die Capital Notes abhängig sind von Zahlungen, die die Emittentin aufgrund des Beteiligungsvertrags von der NORD/LB erhält. Soweit die Emittentin keine Zahlungen aus dem Beteiligungsvertrag erhält, ist die Emittentin nicht verpflichtet, Zahlungen auf die Capital Notes zu leisten. Der vollständige Ausfall der Gewinnbeteiligungszahlung unter dem Beteiligungsvertrag für das Geschäftsjahr 2019 hat daher gemäß § 6 Abs. 1 der Emissionsbedingungen der Capital Notes zur Folge, dass die für Zahlung am 30. Juni 2020 vorgesehene Zinszahlung auf die Capital Notes ebenfalls vollständig entfallen wird. Die Anleihegläubiger der Capital Notes werden somit im Jahr 2020 für die Zinsperiode vom 30. Juni 2019 (einschließlich) bis zum 30. Juni 2020 (ausschließlich) keine Zinszahlungen auf die Capital Notes erhalten. Eine Nachzahlungsverpflichtung in Bezug auf solchermaßen entfallene Zinszahlungen besteht nicht.
Die weitere Herabsetzung des Buchwerts der stillen Einlage unter dem Beteiligungsvertrag könnte sich zudem nachteilig auf etwaige künftige Zahlungsansprüche der Anleihegläubiger unter den Capital Notes auswirken. Solange der Buchwert der stillen Einlage nicht aus zukünftigen Gewinnen der NORD/LB vollständig wieder gutgeschrieben wurde, sind Gewinnbeteiligungen in nachfolgenden Geschäftsjahren sowie eine ordentliche Kündigung des Beteiligungsvertrags durch die NORD/LB ausgeschlossen und im Fall einer außerordentlichen Kündigung durch die NORD/LB aus aufsichtsrechtlichen oder steuerlichen Gründen würde der Rückzahlungsbetrag dem herabgesetzten Buchwert der stillen Einlage der Emittentin (so wie dieser in der Bilanz der Bank für das Geschäftsjahr der Bank festgestellt wird, in das der Beendigungstag im Hinblick auf den Beteiligungsvertrag fällt) entsprechen. Da Zahlungen auf die Capital Notes abhängig sind von Zahlungen, die die Emittentin aufgrund des Beteiligungsvertrags von der NORD/LB erhält, könnten Zinszahlungen auf die Capital Notes in nachfolgenden Zinsperioden ebenfalls entfallen und unter bestimmten Umständen könnte eine Rückzahlung der Capital Notes zu einem Betrag unter dem Nennbetrag erfolgen.

Dr. Heinrich Hahn, Geschäftsführer


Fürstenberg Capital II GmbH
Meinbrexener Straße 2
37699 Fürstenberg/Weser
Deutschland
Nutzen Sie für Ihre Suche die aktivierbaren Filtermodule. Sie haben auch ohne die Eingabe eines Suchwortes/ISIN/WKN die Möglichkeit, die Ergebnisse mit Hilfe der anderen Filtermodule einzugrenzen. Die Ergebnisliste aktualisiert sich automatisch 3 Sekunden nach der letzten Änderung oder durch Klick auf den "Suche starten" Button.

Suchwort/ISIN/WKN

Wertpapiergruppe

Fondsart

Art

Branche

Emissionswährung

Land

Indexzugehörigkeit

KVG

Anleihenemittent

Ausgabeaufschlag

0% +20%

Zinssatz

0% +20%

Rendite

0% +20%

Vortagesdifferenz

-20% +20%

Volatilität 1 Jahr

-20% +20%

Volatilität 3 Jahre

-20% +20%

Volatilität 5 Jahre

-20% +20%

Performance 1 Jahr

-20% +20%

Performance 3 Jahre

-20% +20%

Performance 5 Jahre

-20% +20%