15. September 2021 13:00 Uhr

Perfektes Zusammenspiel

Jürgen Dumschat - Head of Portfolio Management
LORIAC Low Risk Asset Control GmbH


In Märkten mit wechselnden Trends fällt es Anlegern schwer, mit den Entwicklungen Schritt zu halten. Bestenfalls gelingt die Umschichtung offensiverer in defensivere Fonds - oder auch umgekehrt - zum jeweils richtigen Zeitpunkt. Der Regelfall ist jedoch eher, dass Entscheidungen anhand des Blicks in den Rückspiegel getroffen werden. Geht es bergab, fällt der Einstieg schwerer als der Kauf eines Fonds nach herausragender Entwicklung.

So oder so - bei jedem Verkauf fällt Abgeltungssteuer auf die Erträge an, soweit nicht mit Verlust verkauft wird. Beides ist ärgerlich, kann jedoch durch eine gut strukturierte Dachfonds-Lösung vermieden werden. Gerade im aktuell von Unsicherheit geprägten Umfeld zeigen sich die Herausforderungen. Das Portfolio muss den schnell wechselnden Trends angepasst werden. Dazu jedes Mal auf den Button für Kauf oder Verkauf einzelner Assets zu drücken, ist nur selten zielführend. Jedoch kann das Problem durch das Zusammenspiel eines strategischen Basis-Portfolios mit einem taktischen Absicherungs-Portfolio und einem taktischen Opportunitäts-Portfolio angegangen werden. So kann ein Fonds eine komplette Vermögensverwaltung für Anleger bieten, die breit gestreut investieren möchten, ohne ständig viele Einzeltitel überwachen zu müssen.

Beim Mehrwertphasen Balance Plus UI WKN A2QCX6, kurz ‚MBUI‘, werden drei Sub-Portfolios in diesem Sinne je nach Marktlage und Zukunftserwartungen unterschiedlich gewichtet. Anhand der Entwicklungen im August 2021 lässt sich dies bestens nachvollziehen, denn während der DAX an den drei größten Verlusttagen im Schnitt 0,67 Prozent verlor, lag der MBUI an diesen Tagen im Schnitt nur 0,19 Prozent im Minus (28 Prozent Abwärts-Partizipation). An den drei stärksten DAX-Tagen, an denen der DAX im Schnitt 0,65 Prozent zulegte, gewann der MBUI jedoch durchschnittlich 0,39 Prozent und partizipierte damit zu 60 Prozent an der Aufwärtsentwicklung. Den Ausschlag gab die deutlich defensivere Ausrichtung, mit der trotzdem ein Monatsergebnis von 1,07 Prozent erzielt werden konnte. Die Grafik zeigt diese Entwicklung im Gesamt-Zusammenhang seit Start der Strategie, wobei die in Rede stehende Anteilsklasse erst am 15.12.2020 bei Universal Investment aufgelegt wurde. Die Verwahrstelle ist die Donner & Reuschel AG. Der Fonds ist an der Börse Hamburg gelistet und kann dort agiofrei geordert werden.

Kontakt

Sabrina Otto

Newsletter
Tel: +49 (0)511 - 12 35 64 - 13
newsletter@boersenag.de
Nutzen Sie für Ihre Suche die aktivierbaren Filtermodule. Sie haben auch ohne die Eingabe eines Suchwortes/ISIN/WKN die Möglichkeit, die Ergebnisse mit Hilfe der anderen Filtermodule einzugrenzen. Die Ergebnisliste aktualisiert sich automatisch 3 Sekunden nach der letzten Änderung oder durch Klick auf den "Suche starten" Button.

Suchwort/ISIN/WKN

Wertpapiergruppe

Fondsart

Art

Branche

Emissionswährung

Land

Indexzugehörigkeit

KVG

Anleihenemittent

Ausgabeaufschlag

0% +20%

Zinssatz

0% +20%

Rendite

0% +20%

Vortagesdifferenz

-20% +20%

Volatilität 1 Jahr

-20% +20%

Volatilität 3 Jahre

-20% +20%

Volatilität 5 Jahre

-20% +20%

Performance 1 Jahr

-20% +20%

Performance 3 Jahre

-20% +20%

Performance 5 Jahre

-20% +20%